Initiativ-Kollegium

Das Initiativ-Kollegium besteht aus Mitgliedern der Fördergesellschaft Demokratie Schweiz, die sich aktiv und selbstverantwortlich in der Öffentlichkeit im Sinne der Leitidee für eine auf Freiheit, Gleichheit und Solidarität beruhende demokratische Rechts- und Staatsbildung engagieren wollen. Das Initiativ-Kollegium arbeitet nach dem Prinzip der Verantwortungsdelegation.

Wir sind erreichbar unter: info@demokratie-schweiz.ch

 

Fionn Meier

Koordinator Schweiz

  • Jahrgang 1987
  • M.A. in Economics, Fribourg CH
  • Wirtschaftslehrer
  • Freischaffender Ökonom

Kristina Jatho

Layout und Lektorat

  • Jahrgang 1984
  • B.A. Pädagogik, Studium Entrepreneurship Startup Academy Basel
  • Unternehmerin Happy Teaching GmbH
  • Interessen: Literatur, Philosophie, Erkenntniswissenschaft n. Rudolf Steiner

Istvan Stephan Hunter

Mitglied des Initiativ-Kollegiums

  • Jahrgang 1979
  • Lehrer, stud. theol., Pflegefachmann HF

Jean-Marc Decressonière

Mitglied des Initiativ-Kollegiums

  • Jahrgang 1970
  • Diplom-Kaufmann
  • Langjährige Tätigkeit im Bankwesen

Ohne Bild

Béla Szoradi

Mitglied des Initiativ-Kollegiums

  • Jahrgang 1963
  • Eidg. Wirtschaftsmatur
  • Langjährige operative Führungserfahrung in Organisationen
  • Interessen: Erkenntniswissenschaft, Wirtschaft und Geschichte

Fachlicher Beirat

Der fachliche Beirat nimmt aufgrund seiner fachlichen Expertise Stellung zu verschiedenen Themen und Anliegen der Fördergesellschaft Demokratie Schweiz.

Matthias Wiesmann

Matthias Wiesmann

Bodenrecht, Assoziative Wirtschaftsformen.

Matthias Wiesmann, 1945 geboren, war nach einem sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studium zunächst als Dozent und Hochschulassistent tätig. Seit 1990 an der Gründung und Entwicklung mehrer Handelsunternehmen und Initiativen für Bioprodukte beteiligt. Mitbegründer der Altersvorsorgestiftung CoOpera Sammelstiftung PUK sowie der Stiftung für Nutzungseigentum am Boden. Neben seinen Aufgaben im Vorstand und der Geschäftsführung zahlreicher Unternehmen umfasst sein Tätigkeitsfeld Projekte in den Bereichen Publizistik, Bildung, Unternehmenkommunikation und Marketing.

Kontakt: k.m.wiesmann@gmail.com

Webseite: https://matthias-wiesmann.ch/

Stephan Rist

Stephan Rist

Kritische, emanzipatorische Nachhaltigkeitswissenschaft, Dreigliederung des sozialen Organismus, interkultureller und erkenntniswissenschaftlicher Dialog.

Stephan Rist, 1957 geboren, war bis 2021 Professor für Humangeographie an der Uni Bern. Nach dem Studium der Agrarwissenschaften an der ETH Zürich arbeitete er am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Danach war er 9 Jahre lang Schweizer Ko-Direktor des Agrarökologie Programm der Universität Cochabamba (AGRUCO) in Bolivien.

In seiner Tätigkeit am Geographischen Institut und am Centre for Development and Environment der Uni Bern, war er in Lehre und Forschung aktiv an der Entwicklung des neuen Fachgebietes der «kritischen Nachhaltigkeitswissenschaft» beteiligt. Über diese kritische Nachhaltigkeitswissenschaft ergibt sich eine direkte – neuartige – Begründung für die Dreigliederung des sozialen Organismus.

Kontakt: Stephan.rist@unibe.ch

Webseiten:

https://freiheit-lebenswerk.ch/

https://www.cde.unibe.ch/about_us/personen/prof_em_dr_rist_stephan/index_eng.html